Holz

ForestryEs gibt viele gute Gründe, Holz als Brennstoff neu zu entdecken:

Ein Kubikmeter Holz besitzt den gleichen Brennwert wie 200 Liter Heizöl oder 200 m³ Erdgas. Die Bäume speichern in der Wachstumsperiode Solarenergie, die wir im Winter in unserer Heizung freisetzen. Wenn wir das Holz verbrennen, wird genau die gleiche Menge Kohlendioxid abgegeben, die auch bei der Verrottung im Wald entsteht. Holz ist ein nachwachsender und damit regenerativer Energieträger.

Entsprechende Pufferspeicher sorgen für eine gleichmäßige Wärmeabgabe.

Moderne Scheitholzkessel sind Vergaserkessel mit Gebläseunterstützung. Durch einen großen Füllraum und moderne Regeltechnik kann eine Brenndauer bis zu 12 Stunden erreicht werden.